Text Formatting Tags

Text Tags werden oft einfach „default“ dargestellt. Meist werden nur minimale Feinheiten wie Linkfarbe an das Design der Website angepasst. Aus meiner Sicht reicht das aber nicht aus, um die Funktion oder Daseinsberechtigung der Tags, wieder zu spiegeln. In dem folgenden Beispiel biete ich eine Möglichkeit, die Tags in einer anderen, benutzerfreundlicheren Weise zu betrachten.

Demo betrachten
Das CSS kann man deaktivieren um die Default Einstellungen darzustellen.

Ich versuche alle Tags ohne zusätzlichem Klassen-Namen auskommen zu lassen. Den „mark“ Tag, kann man mit unterschiedliche Farben verwenden (ähnlich den Marker Stiften). Dort beispielsweise verwende ich dann einen Klassen-Namen.

Die Listenansicht hat ein „Timeline“ Layout bekommen. Anstatt Nummerierung könnte man auch das Datum des entsprechenden Feed-Items einblenden.

Das CSS hab ich mit SASS erstellt. Die aktuellen Quelldaten können aus dem Github geladen werden.
(Link zum github code folgt in Kürze …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*